Gedicht: Brief an eine Brücke aus Seil

Matthew Olzmann war schon immer Dichter als Geschichtenerzähler. Und in „Brief an eine Brücke aus Seil“ ist die Geschichte die vertraute der Unwahrscheinlichkeit: All die Gründe, die wir hoffen sollten, obwohl unsere Augen etwas anderes suggerieren. Ich liebe jedoch die Eröffnung – diesmal ist der Hirte nicht derjenige, der die gute Nachricht überbringt, sondern der, der vor dem Wunder in der Luft ehrfürchtig ist. Da ist es fast passend, dass in diesem Gedicht wie im Leben nicht das Wichtigste ist, was übersehen wird, sondern wie wir von dem, was wir bemerken, beeindruckt sein könnten. An manchen Tagen möchte man sich einfach an die Zerbrechlichkeit der Seilbrücke erinnern, und wie sie auch an schlechten Tagen niemanden im Stich gelassen hat. Ausgewählt von Reginald Dwayne Betts

von Matthew Olzmann

Dem Hirten, der seine Herde hütet
Durch die Schlucht unten muss es so aussehen, als würde ich gehen
am Himmel. Das spüre ich auch: so wenig zwischen mir

und Der Fall. Aber so macht der Glaube sein Handwerk.
Ein Fuß vor den anderen gesetzt, während der Wind
klappert der Käfig der Lebenden und die Felsen da unten

jubeln Sie jedem Wackeln zu, Ihre Fäden halten
dieses geflochtene Geschäft, das fast intakt sagt: Mach dir keine Sorge.
Ich bin schon lange hier. Du wirst es schaffen.


Reginald Dwayne Betts ist Dichter und Jurist. Er gründete Freedom Reads, eine Initiative zur Kuratierung von Mikrobibliotheken und deren Installation in Gefängnissen im ganzen Land. Seine neueste Gedichtsammlung ”Felon” untersucht die Erfahrungen nach der Inhaftierung. Sein Artikel aus dem Jahr 2018 im New York Times Magazine über seinen Weg vom jugendlichen Autodieb zum Arbeitsanwalt wurde mit einem National Magazine Award ausgezeichnet. Matthew Olzmann ist eine Dichterin, deren neuestes Buch „Contradictions in the Design“ (Alice James Books, 2016) ist. Dieses Gedicht stammt aus seiner bevorstehenden Sammlung ”Constellation Route” (Alice James Books, 2022).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *